Das Kopfhautwunder bei Trockenheit


In den letzten 4 Jahren habe ich regelmässig mit trockener und manchmal juckender Kopfhaut gekämpft. In der Zwischenzeit habe ich eine erstaunlich grosse Shampoo-Kollektion gesammelt. Sie stehen alle in meinem Bad und gucken mich an, während ich, fast jede Woche, ein neues Shampoo ausprobiere. Neben den üblichen Marken vom Supermarkt Regal stehen hip, vegan, natürlich und biologische Produkte, die komische Gerüche haben! Alles was «gegen Schuppen» oder «für trockene Kopfhaut» ist, habe ich wohl schon getestet. Ich habe auch schon merkwürdige selbstgemachte Haarmasken auf meinen Haaren verteilt und eine Nacht lang mit einer Duschhaube geschlafen. Manchmal sah es so aus als würden diese Heilmittel wirken, aber manchmal war alles einfach «a big mess». Was meine Haut so trocken macht, weiss ich auch selber nicht. Stress? Falsche Produkte? Allergien? Zu wenig Feuchtigkeit? Keine Ahnung! Ich habe noch Hoffnung, genau die richtigen Produkte zu finden!

Der Newcomer in meiner Haarpflege Routine ist das Spécifique Bain Riche Dermo-Calm von Kérastase. Dieses Mal habe ich mich für eine professionelle und super hochwertige Marke entschieden. Nach viele Online Recherchen bin ich zu diesem Shampoo gekommen. In viele Forums und Beauty Blogs sind besonders gute Reviews und Bewertungen zu lesen, einige sagen, dass sie endlich das richtige Shampoo für trockene und schuppige Kopfhaut gefunden haben. Ich war sofort begeistert! Als das Shampoo bei mir Zuhause ankam, könnte ich kaum warten, es zu benutzen. Ich habe mein Basilikum Shampoo zur Seite gestellt und ein bisschen Platz für den Neuling geschafft! Ich habe die 250 ml kleine Flasche bekommen, zuerst habe ich gedacht, es wäre zu wenig für meine Reinigungsgewohnheiten. Mit Shampoo bin ich immer grosszügig, kleine Mengen waren nie mein Ding! Ich wollte einfach genug haben, um es für einen angemessenen Zeitraum zu testen. Ich brauche normalerweise 3 bis 4 Wochen zu entscheiden, ob ein Shampoo wirkt oder nicht. Auch wenn die Flasche kleiner aussieht, ist die Grösse ideal, um das Produkt auszuprobieren. Ich kaufe mir grössere Shampoos, erst wann ich sicher bin, dass sie perfekt für mich sind.

Das Shampoo hat eine tolle hellblaue Farbe, der Duft ist auch angenehm, überhaupt nicht zu stark, eher dezent würde ich sagen. Es ergibt sich einen weichen Schaum und das Gefühl ist sehr entspannend. Ich schampooniere normalerweise nur einmal und das reicht für meine nicht zu fettigen aber dicken Haare. Nach der ersten Anwendung waren, wie erwartet, die Ergebnisse noch nicht spürbar, ich weiss, dass ich geduldig sein soll, um gute Resultate zu sehen. Daher habe ich das Shampoo mehrmals wöchentliche benutzt. Jetzt reinige ich meine Haare schon seit 3 Wochen mit dem Dermo-Calm Shampoo von Kérastase Spécifique und langsam merke ich, dass trockene Schuppen in meinem Haar deutlich abgenommen haben. Meine Kopfhaut ist nicht mehr so trocken und das Jucken kommt seltener vor. Bis jetzt bin ich mit diesem Shampoo zufrieden, es macht genau was es verspricht und die Vorteile sind sichtbar. Zurzeit überlege ich mich, ob ich die 1000 ml Flasche kaufen soll, d.h. es hat mich überzeugt!

Während meiner Online Recherchen habe ich gelesen, dass das Shampoo mit Hydra-Destress-Complex eingereicht ist. Diese Technologie enthält Calophyllum- und Sonnenblumenöl. Sonnenblumenöl kennen wir alle und auch als Zutat für die Haarpflege ist es sehr beliebt. Es ist halbtrockend und daher ideal für empfindliche Kopfhaut, für die das natürliche Gleichgewicht sehr wichtig ist. Ausserdem enthält es viele Vitamine und wirkt als Sonnenschütz für das Haar. Was für mich sehr wichtig ist: meine Haare sollen nicht beschwert werden und leicht sein. Sonnenblumenöl wird von der Haarfaser sehr schnell absorbiert und lässt keine fettigen Rückstände hinter. Und ja… keine Angst ich habe mich auch gefragt was Calophyllumöl ist! Es handelt sich um ein Öl, das aus den Früchten eines kleinen Baumes stammt, sehr berühmt als natürlicher Heilmittel, es verleiht den Haaren einen seidigen Glanz. Zu den Inhaltsstoffen zahlen auch Pirocton.Olamin, sehr bekannter Anti-Schuppen Bestandteil und Glycerin, der beste Feuchtigkeitsspender im Kosmetik Bereich.

Als Fazit kann ich sagen, das dieses Shampoo ein gutes Produkt für trockene und schuppige Kopfhaut ist. Es hat mich überzeugt und die Ergebnisse sind nach ein paar Wochen sichtbar. Ich sehe weniger Schuppen und meine Haut ist überhaupt nicht gereizt. Ich würde es absolut empfehlen!

Habt ihr andere Tricks und Tipps für trockene Kopfhaut?

FOLLOW US:

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Twitter Icon