Was hilft gegen aufgeladene Haare?

Hilfe, meine Haare fliegen in alle Richtungen! Dieses Problem kennen viele von euch. Und auch wir haben uns damit ausführlich beschäftigt, um eurem Problem ein Ende zu setzen. In diesem EIntrag haben wir einige Tipps für euch gesammelt, wie ihr die lästigen aufgeladenen Haare loswerdet.

  • Dass sich deine Haare aufladen, kann die unterschiedlichsten Gründe haben. Ist dein Haar sehr trocken, lädt es sich besonders leicht auf und steht in alle Richtungen ab. Hier ist besonders leicht Abhilfe zu schaffen, indem du deine Haarpracht mit zusätzlicher Feuchtigkeit versorgst. Hierzu kannst du zum Beispiel die Nashi Argan Deep Infusion-Haarmaske verwenden. Sind die Haare nicht mehr so trocken, laden sie sich weniger auf.

  • Ein weiterer Grund, dass sich deine Haare aufladen, kann durch die Bürste bedingt sein. Durch das Verwenden einer Bürste mit hohem Plastikanteil können sich deine Haare statisch aufladen. Und das bei jedem Bürstenstrich. Dadurch, dass deine Haare aufgeladen sind und unter Spannung stehen, brechen sie schneller ab. Hier schaffen Bürsten mit Naturborsten Abhilfe. Die Haare laden sich deutlich weniger auf als bei Plastikbürsten; dies verhindert ein Fliegen der Haare.

  • Ein weiterer Grund für fliegende Haare sind Kleidungsstücke mit hohem Kunststoffanteil. Besonders Pullover, die du über den Kopf ausziehst, laden deine Haare so sehr auf, dass du es oft sogar knistern hören kannst. Hier helfen nur Kleidungsstücke aus reinen Naturfasern.

  • Als weiteren Tipp könntet ihr immer etwas Haarspray verwenden. Haarspray hat ebenfalls eine antistatische Wirkung. In unserer Mini-Kategorie findet ihr verschiedenen Haarsprays, die perfekt in jede Handtasche passen. Damit könnt ihr immer für antistatische Haare sorgen.

Viel Spass beim Ausprobieren!

Eure Isabell

FOLLOW US:

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Twitter Icon